Die Vereinssportseiten für Weiden [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
Fußball
Basketball
American Football
Tennis
Schwimmen
Tischtennis
Handball
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
Wasserball: (SV Weiden 1921 e.V. Wasserball)
 
Wasserball: Kantersieg im "Hexenkessel Thermenwelt"

(prg) Gänsehautstimmung in der Weidener Thermenwelt: Die Wasserballer des Schwimmvereins Weiden siegten vor einer zum wiederholten Male ausverkauften Weidener Thermenwelt in ihrer dritten Heimpartie in der zweiten Wasserball-Bundesliga mit 12:4 Toren (2:0, 4:2, 3:1, 3:1) gegen die Sportliche Vereinigung Laatzen und sprangen damit von Platz 12 auf den zehnten Rang der Tabelle. Kapitän Thomas Aigner zeichnete sich in einer Partie, "in der wir hätten auch höher gewinnen können" (Luczak), mit vier Treffern aus.

Es war wie ein Wasserballfest in der Oberpfalz: Die junge Weidener Mannschaft legte eine absoluten Spitzenleistung hin und gab den Gegner aus Niedersachsen von Beginn an nicht den Hauch einer Chance. "Die Jungs haben genau das umgesetzt, was ich von ihnen gefordert hatte: Wir haben die Gäste von Beginn an unter Druck gesetzt und unser Spiel durchgezogen. Besonders herausheben möchte ich unseren Centerverteidiger Dominik Fries, der eine souveräne Leistung ablieferte und fast fehlerfrei verteidigte. Thomas Aigner wiederum gab dem Spiel in der Offensive Akzente." äußerte sich ein überglücklicher Coach Irek Luczak nach dem Abpfiff.

Bereits nach den ersten acht Minuten reiner Spielzeit lagen die Aufsteiger durch Tore von Thomas Aigner (5.) und Alex Schäfer (8.) in Front und machten mit einem 4:2 im zweiten Spielabschnitt und einem 6:2 -Pausenstand bereits zur Halbzeit alles klar. Den Reger-Städtern gelang es in der Defensive hervorragend die Sportliche Vereinigung aus Laatzen zu kontrollieren und ein bei seinem Debüt glänzend aufgelegter Torhüter Vladimir Srajer konnte auch die wenigen Laatzener Chancen abwehren. In Überzahl überzeugte der SVW auch diesmal und zog ein ums andere Tor davon.

"Eigentlich hatten wir das Spiel zur Halbzeit schon gut in Griff. Ein weiteres gutes drittes Viertel und ein 9:3 -Zwischenstand ließ nur noch wenige zweifeln. Leider ließen sich dann einige meine Spieler vom hektischen Spiel anstecken und wurden auch etwas unsicher. Besonders ärgerlich sind für mich die Spieldauerstrafen für Paul Kosiba und Hans-Christoph Aigner, da wir auf sie nächste Woche verzichten müssen" so Luczak. Sowohl Kosiba als auch Aigner mussten wegen ungebührlichen Verhaltens vorzeitig duschen gehen.

Dennoch entschieden die Hausherren mit einem 3:1 im letzten Spielabschnitt das Spiel vollkommen verdient und auch in dieser Höhe gerechtfertigt mit 12:4 für sich. Nicht nur beim Schlußpfiff entwickelte sich in der Weidener Thermenwelt eine atemberaubende Atmosphäre (Luczak: "Wir haben die besten Fans der Liga.").

Mit diesem Sieg gab der SV Weiden zum ersten Mal in der Saison die rote Laterne ab und schob sich auf Rang 10 vor. Sowohl der SV Ludwigsburg als auch Poseidon Hamburg kassierten in ihren Begegnungen Niederlagen und ermöglichten dem SVW somit einen Sprung nach oben. "Von der Leistung her sind wir jetzt genau da wo wir seien wollten. Die Mannschaft ist derzeit gut drauf." resümierte der Trainer nach dem Spiel. Bereits jetzt sagten die SV-Wasserballer den Freien Schwimmern Hannover, bei denen die Weidener nächste Woche ran müssen, den Kampf an: "Wir werden auch in Hannover bis zur 32. Minute kämpfen."


Das Spiel in der Statistik:

SV Weiden - SpVg Laatzen 12:4 (2:0, 4:2, 3:1, 3:1)

Weiden: Srajer (16. Modl) -
Aigner T., Fijalkowski, Luczak, Fries, Kosiba, Aigner H.-C., Horlbeck, Dogdu, Jahn, Bronold, Schäfer

Laatzen: Baier -
Hehne, Jünemann, Politze, Peper, Sporleder, Platschek, Traue, Müller, Dohle, Kidschnick, Möller

Torfolge:
1:0 (5.) Aigner T., 2:0 (8.) Schäfer, 3:0 (10.) Dogdu, 3:1 (12.) Dohle, 4:1 (12.) Schäfer, 4:2 (13.) Sporleder, 5:2 (14.) Fries, 6:2 (16.) Aigner T., 6:3 (17.) Möller, 7:3 (17.) Aigner T., 8:3 (17.) Luczak, 9:3 (20.) Schäfer, 10:3 (25.) Aigner H.-C., 11:3 (32.) Horlbeck, 12:3 (32.) Aigner T., 12:4 (32.) Jünemann

Zeitstrafen: Weiden 10 + 2 Spieldauerstrafen, Laatzen 15 + Strafwurf

Schiedsrichter: U. Spiegel und R. Spiegel

Zuschauer: 180

Deutsche Wasserball-Liga II

12. Spieltag, Samstag, 18. März 2006

SV Brambauer - SV Ludwigsburg 15:7
SV Würzburg 05 - FS Hannover 11:9
SV Weiden - SpVg Laatzen 12:4
SV Krefeld 72 - Duisburg 98 4:11
SSV Esslingen - Poseidon Hamburg 34:10
Aqua/Wedding Berlin - Rhenania Köln 21:4

Tabelle:
1. SV Duisburg 98 11 139:103 20:2
2. Würzburg 05 12 151:84 20:4
3. SSV Esslingen 10 136:79 18:2
4. Aqua/Wedding 12 129:95 13:11
5. FS Hannover 12 127:118 13:11
6. SV Krefeld 72 11 116:106 12:10
7. Rhenania Köln 10 82:107 10:10
8. SV Brambauer 12 103:123 9:15
9. SpVg Laatzen 12 86:118 9:15
10. SV Weiden 11 103:124 4:18
11. SV Ludwigsburg 11 84:129 4:18
12. SV Poseidon Hamburg 12 94:164 4:20


TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 87146 mal abgerufen!
Autor: lucz
Artikel vom 18.03.2006, 21:37 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5497 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 1950541 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Verwandte Artikel
- 18.01. (Verein Itzehoer Sportkegler (VISK) e.V.)
Vorschau: VISK Itzehoe I-III am Start - BL-Riege im deutschen Osten im Einsatz
- 28.10. (Verein Itzehoer Sportkegler (VISK) e.V.)
ISV-Bundesligakegler: Auswärtssieg bei der SpG. Spandau
- 22.10. (Verein Itzehoer Sportkegler (VISK) e.V.)
Am Wochenende: ISV-Bundesligakegler in Ostdeutschland am Start
- 19.09. (Verein Itzehoer Sportkegler (VISK) e.V.)
An diesem Wochenende: Bundesliga-Saisonauftakt 2008/09 - ISV-Heimspiele gegen Fehrbellin und Seedorf
- 11.05. (SV Weiden 1921 e.V. Wasserball)
Wasserball-Fest im Schätzlerbad
- 30.03. (SV Weiden 1921 e.V. Wasserball)
Wasserball: Heißes Derby zwischen Dauerrivalen
- 16.03. (SV Weiden 1921 e.V. Wasserball)
Wasserball: SV will mit Sieg in Top 10
- 11.03. (SV Weiden 1921 e.V. Wasserball)
Wasserball: Dem Spitzenreiter Paroli geboten
- 24.03. (Fallschirmspringen mit Tandemfun)
Tandemfallschirmspringen Raum München,Regensburg,Straubing,Landshut,Deggendorf
  Gewinnspiel
Was gibt der Schiedsrichter, wenn ein Verteidiger beim Handball in den Wurfkreis tritt?
Siebenmeter
Fünfmeter
Elfmeter
Freiwurf
  Das Aktuelle Zitat
Franz Beckenbauer
Man hat ein bisschen den Eindruck, als ob da ein Igel gegen eine Schildkröte kämpft.

     
 
Impressum | Datenschutz

© Freestyle24 1998-2018